Landesstraße B67a | Grazer Ringstraße | „Südgürtel" | Steiermark

Südgürtel - Grazer Ringstraße
Unsere Leistungen
Unterstützung Örtliche Bauaufsicht | technischer Innendienst in ARGE mit Eisner ZT GmbH
Auftraggeber
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Projektort
Graz | Südgürtel Abschnitt St. Peter - Puntigam
Projektdaten
Gesamt 2,00 km 4-spurige Landesstraße | davon 1.442,00 m als 2-röhrige Unterflurtrasse
Projektkosten
ca. € 120,0 Mio. netto
Zeitraum
2014 - 2018

Mit dem BVH „Südgürtel im Abschnitt St. Peter – Puntigam, wurde die Lücke zwischen dem bestehenden 4-streifigen Ausbau in der Puntigamer Straße und jenem auf dem Liebenauer Gürtel geschlossen. Aus straßenbautechnischer Sicht, handelte es sich dabei um eine 2.000 m lange, 4-spurige Neubaumaßnahme, bestehend aus einer 1.442 m langen doppelröhrigen Unterflurtrasse und den beidseits der Unterflurtrasse, im Freibereich weiterführenden Straßenabschnitte, bis zur Einbindung in die Puntigamer Straße bzw. den Liebenauer Gürtel.

Südgürtel - Grazer Ringstraße

Bauausführung

Die 1.442 m lange Unterflurtrasse liegt durchgehend im Grundwasser und wurde daher mit einem geschlossenen Querschnitt als „Weiße Wanne“, entsprechend der ÖBV-Richtlinie ausgebildet. Die Bodenplatte und die Wände der Unterflurtrasse wurden daher generell in Wannenbeton ausgeführt. Die Überschüttung der Unterflurtrasse beträgt mindestens 0,70 m. 

 

Die Herstellung der doppelröhrigen Unterflurtrasse erfolgte in Betonierabschnitten von 20 m bis 24 m in einer offenen Baugrube. Die besonders tief liegenden Bauabschnitte der wasserdichten Wanne wurden dabei zu einer Zeit mit niederem Grundwasserspiegel hergestellt.

 

 

Bilder: SPP

Eckdaten:

Prognose Fahrzeuge/Tag:     25.500
Länge: 2,00 km, 4-spurige Landesstraße, davon 1.442 m als 2-röhrige Unterflurtrasse
Aushubmaterial: ca. 500.000 m³ vor Ort aufbereitet
Betonmenge: ca. 110.000 m³ 
Stahlmenge: ca. 10.000 t
Verlegte Kabellänge: ca. 190,00 km
Bauzeit: 01/2014 – 09/2017
Baubeginn: 01/2014
Verkehrsfreigabe: 19.05.2017
Anzahl Auftragnehmer: ca. 10 (Bau inkl. BuS, Landschaftsgestaltung,  Verkehrszeichen, etc.)
Baukosten gesamt: ca. € 120,0 Mio. netto