A23 Südosttangente | Hochstraße Inzersdorf und Neilreichbrücke

A23 HS Inzersdorf
Unsere Leistungen
Projektsteuerung | Örtliche Bauaufsicht
Auftraggeber
ASFINAG Bau Management GmbH
Projektort
Wien
Projektkosten
ca. € 110,50 Mio. netto
Zeitraum
2010 - 2018

Die Bestandstragwerke der Hochstraße Inzersdorf, der A23 Südosttangente Wien, waren in einem sehr schlechten Zustand und erfüllten die heutigen Anforderungen an ein Brückentragwerk nicht mehr. 
Daher wurde die bestehende Hochstraße Inzersdorf (Sterngasse bis Neilreichgasse), bestehend aus einer durchgehenden Brückenkette erneuert. Darin enthalten waren auch die Erneuerungen der Anschlussstelle Inzersdorf sowie die Belagssanierung von km 3,30 bis km 3,90.

Die Realisierung der Gesamtbaumaßnahmen erfolgte in den folgenden 3 Etappen:

 

Kreuzungsbauwerk A23 I ÖBB I Pfarrgasse 09/2010 bis 09/2012
Vorlastschüttung (inkl. Rodung, Bauzaun etc.) 09/2013 bis 09/2014
Hauptbaumaßnahme 04/2015 bis 08/2018

 

 

Bilder: SPP
 

Projektdaten:

Aushub / Abtrag: 160.000 m³
Betonabtrag Bestandstragwerke:   50.000 m³
Schüttmaterial: 270.000 m³
Bohrpfähle D = 90 cm:     7.500 lfm
Bohrpfähle D = 120 cm:   15.000 lfm
Beton gesamt:   95.000 m³
Bewehrungsstahl:   12.350 t
Asphaltfläche neu:   95.000 m³
Erdbewegungen gesamt: 430.000 m³
Lärmschutzwände:   12.000 m³