Erweiterung Altstadtgarage B | Salzburg

Unsere Leistungen
Planung | Statik | Örtliche Bauaufsicht | BauKG
Auftraggeber
Salzburger Parkgaragen GmbH
Projektort
Salzburg
Zeitraum
2011 - 2016

Die Errichtung der Altstadtgarage B erfolgte in den 1970er Jahren. Die Bestandsgarage verfügte über 678 Stellplätze. Auf Grund des Bedarfs an zusätzlichen Stellplätzen wurde die Bestandsgarage um ca. 660 Stellplätze erweitert. Im Jahr 2011 wurde von SPP bereits eine Machbarkeitsstudie erstellt, Anfang 2013 folgte dann die Beauftragung für die Entwurfs- und Einreichplanung.

 

Das konstruktive System der Tragkonstruktion der Erweiterung erfolgte grundsätzlich in Anlehnung an die Bestandsgarage. Für den Garagennutzer ergibt sich dadurch in den jeweiligen Parkdecks das gleiche Erscheinungsbild. Im Gegensatz zum Bestand wurden bei der Erweiterung allerdings die Zugangsbereiche sowie die Stiegenhäuser großzügiger und freundlicher gestaltet.

 

Bilder: Stockinger

Neben der inneren Hochbaukonstruktion stellte die Bauabwicklung eine große Herausforderung dar. Die gesamte Errichtung der Erweiterung hatte unter Aufrechterhaltung des Garagenbetriebes in der Bestandsgarage zu erfolgen. Hierfür wurde ein eigenes Konzept mit einer Bauabwicklung über einen gesonderten Baustollen entwickelt.